Login  
/uploads/67/bT/67bT2xduOkJDoqnVnwlWnA/zitty-Brandenburg2009-Vorschau.jpg
zitty Brandenburg
Naturkino Radfahren

zitty Brandenburg: Radfahren ist ganz großes Naturkino

Berlin, 1. April 2009

Das was der Globetrotter-Katalog für das ganz große Abenteuer ist, ist das druckfrische zitty-Spezial Brandenburg für das Abenteuer direkt vor der Haustür - ein Handbuch zum Träumen.

Auf dem Titel führt eine einsame Schotterpiste scheinbar endlos in den blauen Horizont. Ein paar Seiten weiter steht eine traumhafte Restaurant-Terrasse nicht am, sondern auf einem Steg mitten in einem See. Kurz darauf geht's wieder über von knorrigen Bäumen gesäumte Alleen - dafür könnte man fast auf die nächste Kanada-Reise verzichten, so schön ist Brandenburg!

Die zitty-Redaktion hat mit ihrem fast 200 Seiten starken Handbuch für Brandenburg das geschafft, was ein gewöhnlicher Reiseführer selten schafft - mehr als 600 Adressen von Sport, Kultur und Genuss aktuell recherchiert und mit Sehnsuchtfotos großartig in Szene gesetzt. Die Stories schlagen einen Bogen von Wandern, über Golf und Camping bis hin zu den schönsten Fahrradtouren. Aber auch scheinbar untouristische Themen wie das Energieland Brandenburg werden aufgegriffen - wenn Äcker zu Kraftwerken werden. Mit "Meer in Sicht" gibt es auch die logische Fortsetzung der Brandenburg-Reise - zur Ostsee.

Doch bevor es an die Küste geht, ist auf dem Radweg Berlin-Usedom in Brandenburg "ganz großes Naturkino" angesagt. Auf sechs Seiten gibt zitty Radtourentipps. Das Aufmacherfoto zeigt auf einer Doppelseite einen der schönsten Abschnitte des neu ausgebauten Europaradweges R1 kurz vor Altlandsberg.

Genau genommen ist das ganze Heft ein einziger Radtourentipp - am schönsten lassen sich Kultur und Genuss mit einer Radtour verbinden. Vielleicht mit frischem Brot aus dem Holzbackofen bei Landlust Körzin? Das Dorf Körzin liegt am Blankensee und gehört zu Beelitz - mit einem Abstecher vom Europaradweg R1 oder gleich quer durch den Naturpark Nuthe-Nieplitz zu erreichen.

So wie die Landlust zeichnet zitty die "absoluten Lieblingsadressen" ihrer Redakteure in Brandenburg mit einem roten "z" aus - also das Kranhaus in Wittenberge am Elberadweg, das Seehotel Huberhof in Seehausen am Radweg Berlin-Usedom, das Schloss Boitzenburg am Uckermärkischen Radrundweg ...

"Wir hätten da eine ganze Menge Vorschläge für 29.479 Quadratkilometer Vergnügen", schreibt die Redaktion. Selbst "unzählbare Baugrundstücke für Luftschlösser" sollen nicht unerwähnt bleiben. Vielleicht lässt sich ja der Globetrotter-Katalog auch ganz gut mit dem zitty-Handbuch Brandenburg verbinden - einfach gute Ausrüstung für das gar nicht so kleine Abenteuer vor der Haustür!

 

Hintergrund

- das fast 200 Seiten starke zitty-Spezial Brandenburg gibt's für 7,90 Euro im Zeitschriftenhandel oder per Post unter www.zitty.de

- das Aufmacherbild für Fahrradtouren durch Brandenburg sowie weitere rund 10.000 Fotos zum Thema Radfahren sind übrigens unter www.benno-koch.de zu finden