Login  
/uploads/Tu/pE/TupE6iG796hjCmcw7WECpg/picture09589-Mosel-Radweg-mit-Rad-und-Schiff-P1030856.jpg
Unterwegs an und auf
Mosel und Saar

Auf dem Mosel-Radweg in die älteste Stadt Deutschlands

Trier, 13. Juli 2009

Ob in den Sommer- oder Herbstferien - die Moselregion gehört den Rad fahrenden Genießern! Der erste Sommer-Radtourentipp führte zwei Radio Eins Hörer auf eine ganz besondere Reise zwischen Saarburg, Trier und Koblenz. Lust auf eine Radreise auf den Spuren der Römer durchs Weinland?

Mit der Einsamkeit der Weiten der Mark Brandenburg können die Flusstäler von Saar und Mosel nicht konkurrieren. Dafür kann eine Radtour hier zu einem historischen und kulinarischen Highlight werden. Benno Koch, Sommer-Radtouren-Experte von Radio Eins, hat es gemeinsam mit zwei Hörern bereits ausprobiert und berichtet am morgigen Dienstag (14. Juli 2009) ab 17:30 Uhr live auf Radio Eins aus Mehring an der Römischen Weinstraße.

Auf 2.000 Jahre alten Spuren der Römer durchs Moseltal - Berlin wurde erstmals 1.250 Jahre später erwähnt ...

Stichwort Geschichte: Als Berlin und Brandenburg noch Sumpfland waren, bauten die Römer in Trier schon die Porta Nigra, die Konstantin-Basilika, römische Thermen und das Amphitheater. Spätestens im Jahre 16 vor Christi Geburt gründeten sie hier die Stadt Augusta Treverorum - Berlin wurde 1.250 Jahre später das erste mal erwähnt, nur wenig früher bauten die Zisterzienser in Brandenburg die ersten Klöster ...

Gut ausgebaute Radfernwege ziehen Familien und junge Alte gleichermaßen an

Was auffällt, wie viele Familien mit keinen Kindern ihren Fahrradurlaub an Mosel und Saar verbringen. Und sicherlich noch mehr junge Alte deutlich jenseits der 60, die hier ganz selbstverständlich täglich 30 bis 50 Kilometer mit dem Rad unterwegs sind. Die Radfernwege sind hier praktisch durchgängig in guter Qualität und haben den Standard für die später in Brandenburg gebauten touristischen Radwege geprägt. Überall da wo Straßen gekreuzt oder mitbenutzt werden, scheinen sich Autofahrer gut mit den vielen Radfahrern zu arrangieren - man ist entspannt im Umgang miteinander!

Das schwimmende Fahrradhotel MV Fluvius testen ...

Wir haben eine ganz besondere und irgendwie noch neue Form von Radreisen ausprobiert - mit Rad und Schiff. Auf der MS Fluvius fährt das Hotel und Restaurant praktisch mit, während wir selbst mit den Fahrrädern auf den Uferradwegen unterwegs sind. Das Schiff wurde 2000 aus einem alten Frachtkahn gebaut und 2003 mit einem zweiten Rumpf auf die doppelte Länge und 38 Betten in Doppelzimmern gestreckt. Seitdem befördert der holländische Kapitän morgens und abends persönlich mit einem Kran unsere Fahrräder -  auf zwei Plattformen abgestellt - jeweils vom Deck ans Ufer und wieder zurück. Vielleicht auch eine Idee für die Reedereien entlang von Spree und Havel ...

... und die schiffseigenen Leihfahrräder pimpen!

"Das schwimmende Hotel ist genial", finden auch Radio Eins Hörer Monika und Roman. Die meisten anderen Teilnehmer auf unserem Schiff haben "das typische" Radio Eins Alter nominal längst hinter sich gelassen. Vielleicht gerade deshalb entwickelt sich schnell eine ausgiebige Kommunikation. Die einen sind begeistert, dass ihnen endlich mal jemand das etwas gewöhnungsbedürftige Leihfahrrad richtig aufpumpt oder das neumodische GPS erklärt. Die anderen können Geschichten erzählen, die wir Nachgeborenen gar nicht mehr erleben konnten. Und uns vereinen jeden Tag 50 Kilometer auf dem Fahrrad.

Saar- und Mosel-Radweg individuell entdecken

Natürlich ist der 250 Kilometer lange Mosel-Radweg und der 116 Kilometer kurze Saar-Radweg auch individuell ein Erlebnis - beim Radfahren, beim Sightseeing und beim Essen. Am Wasserfall in Saarburg fühlt man sich ein bisschen wie am Hackeschen Markt in Berlin - der dreieckige Platz ist eine einzige Restaurantterasse. Hier heißt er auch Buttermarkt oder Klein Venedig - der Leukbach fließt mitttenhindurch und gleich darauf 20 Meter bergab. Wir haben uns fürs Amadeus entschieden und sind begeistert - nicht nur die irgendwie französisch angehauchte Küche, wie die Französische Zwiebelsuppe mit warmen, hausgebackenen Brot! Auch die Gastfreundschaft nimmt ungeahnte Dimensionen an - praktisch jeder Gast drückt dem Kellner seine Kamera in die Hand und der liest uns jeden Wunsch von den Augen ab.

Stromabwärts vorbei an Moselburgen und Weinbergen bis nach Koblenz

Bis Koblenz sind es noch vier Tage - der mittelalterliche Marktplatz von Bernkastel-Kues, der perfekt erhaltene historische Ortskern von Beilstein (Dörnröschen der Mosel ...), die Moselburgen Elz und Reichsburg, die Burgruinen Metternich und Winneburg, der Moselwein, das gute Bitburger Bier ... warten noch auf uns. Und im Herbst zur Weinlese sollen die Radtouren hier noch schöner sein ...

 

Tipps und Infos Mosel-Radweg und Saar-Radweg

- zum Mosel-Radweg und zum Saar-Radweg unter www.deutschland-tourismus.de nachlesen

- den Veranstalter KVS Tours GmbH für Rad- und Schifftouren mit der MS Fluvius auf Mosel und Saar unter www.kvs-tours.de finden

- den offiziellen Tourplan der vom SPD-ReiseService  angebotenen Rad- und Schifftour als pdf-Datei und unter www.benno-koch.de nachlesen

- Fotos mit Rad und Schiff entlang von Mosel und Saar und von älteren Radio Eins Sommer-Radtouren unter www.benno-koch.de ansehen