Login  
/uploads/zk/0b/zk0bQUUaXVZZmJDfuebTEQ/P1130246-Schlepzig-Brauerei.jpg
Schlepzig Brauhausstrand:
Mit Rad und Fährkahn
durch den
Unterspreewald

Mit Rad und Kahn durchs Biosphärenreservat Spreewald

Berlin, 21. Juni 2011

Das Dorf Schlepzig mitten im Unterspreewald ist noch immer ein beschauliches Traumziel für Großstädter. Die schönsten Radwege dorthin verrät Benno Koch an diesem Samstag (25. Juni 2011, 11 Uhr) - natürlich mit Rückenwind und in den Sonnenuntergang.

Der Spreewald ist genaugenommen kein Traumziel für Fahrradtouristen - zumindest was den fehlenden Ausbau der Radfernwege betrifft. Nicht einmal der Spree-Radweg ist hier wirklich ausgebaut. Also startet die rund 50 Kilometer kurze Tour etwas abseits auf bestens asphaltierten Abschnitten des Dahme-Radweges und führt vorbei am beschaulichen Museumsdorf Glashütte und der imposanten Südseewelt Tropical Islands in Brand.

Mit etwas Glück lockt unterwegs der unvergleichliche Geschmack der jetzt reifen Walderdbeeren. Falls nicht, wartet wenig später der Strand am Brauhaus Schlepzig mit seinem Holzkohlegrill und natürlich Kaffee und Kuchen.

Gerade für Fahrradtouristen ist wohl nichts langweiliger als eine Kahnfahrt, die wieder zum gleichen Ort zurückführt - im Spreewald leider noch immer Standard. Daher gibt es extra für diese Radtour eine zweistündige Fahrt mit einem Fährkahn inklusive Fahrradtransport von Schlepzig nach Leibsch und vielleicht sogar weiter nach Neuendorf am See!

Auf versteckt gelegenen Fahrradstraßen geht es weiter zur Groß Schauener Seenkette und nach Storkow (Mark).

Wie immer wird auch nach der frischen Brandenburger Küche gesucht - unterwegs warten ein gutes Café und ein ebenso gutes Restaurant auf Genießer.

Zurück geht es mit der Regionalbahn nach Berlin.

 

Einfach anmelden - Spreewald und Sonnenuntergang gucken

  • geführte Radtour mit Benno Koch am Samstag, 25. Juni 2011

  • die rund 50 Kilometer kurze Tour durch den Spreewald ist kein Radrennen, sondern ein Angebot für Rad fahrende Genießer

  • Treffpunkt 11 Uhr, Berlin-Hauptbahnhof

  • die Rückfahrt mit dem Rad zum Bahnhof erfolgt in der Dunkelheit (Licht) und wir sind gegen 23:00 Uhr wieder in Berlin

  • Teilnahmegebühr für die Radtour: 8 Euro ermäßigt 6 Euro pro Person

  • externe Kosten: die Bahnfahrt (5,60 Euro bei einer durch fünf teilbaren Teilnehmerzahl plus 4,50 Euro fürs Fahrrad), die zweistündige Kahnfahrt durch den Spreewald (11 Euro) und der Café- und Restaurantbesuch kommen hinzu

  • zur Anmeldung schickt mir bitte einfach eine SMS an Mobil 0157/73746049, falls gerade kein Handy zur Hand auch per E-Mail an kontakt@benno-koch.de

 

Hintergrund

  • Fotos Dahme-Radweg (Abschnitt Klasdorf-Storkow) in der Bildergalerie www.benno-koch.de ansehen