Login  

Tag am Meer: Warnemünde-Heiligendamm

Berlin, 23. September 2015 [zuletzt geändert am 25.09.15 um 16:15 Uhr]

Der Ostseeküsten-Radweg in Mecklenburg verbindet die schönsten Strände und die mondänsten Seebäder. Die Natur zwischen den eiszeitlichen Steilküsten, den tiefen Buchenwäldern und sanfthügligen Feldern ist jetzt im Indian Summer vielleicht am schönsten. Und im Hinterland dampft die Bäderbahn Molli durch die Szenerie. Am Samstag, 26. September 2015 verrät Benno Koch die schönsten Strecken von Warnemünde über Heiligendamm und Bad Doberan nach Rostock.

Die Regionalexpress-Züge fahren in Warnemünde fast bis an den Strand. Natürlich ist es zum Baden in der Ostsee längst zu kalt. Für die meisten jedenfalls. Radfahren dagegen hält auch im Herbst wunderbar warm.

Diese 50 Kilometer kurze Radtour verbindet alles, was das Sehnsuchtsziel Ostseeküste ausmacht: Beschauliche Radwege, frische Seeluft abseits der Landstraßen und natürlich der freie Blick. Mit ein bisschen Glück bis nach Dänemark.

Das Seebad Warnemünde versprüht am Alten Strom immer noch noch einen Hauch von Fischerdorf. Natürlich heute mit jeder Menge Touristen. Doch bereits im nahen Küstenwald Stoltera wird es oberhalb der Klippen fast einsam.

In Heiligendamm strahlen die weißen klassizistischen Villen wie an einer Perlenkette um die Wette. Das Grandhotel versucht mit einem neuen Besitzer gerade mal wieder einen neuen Anfang. Das Anwesen gehört zu einem "Gesamtkunstwerk aus Logier-, Bade- und Gesellschaftshäusern" mit Ursprüngen von 1793. Heiligendamm gilt als das älteste Seebad Deutschlands und sogar Kontinentaleuropas.

Dann folgt diese Radtour den Dampfloks der Bäderbahn Molli nach Bad Doberan, wo vor allem das Zisterzienserkloster mit seinem Münster mit Ursprüngen aus dem Jahre 1171 beeindruckt. Und natürlich die Züge des Molli, die hier durch die engen Gassen dampfen.

In Rostock wartet die schließlich die ganze Pracht der einstigen Hansestadt rund um die dreischiffige Basilika der St. Marien, mit ihren gotischen Kaufmannshäusern, den mittelalterlichen Stadttoren und einem guten Restaurant. Am Ende einer entspannten Tour für Rad fahrende Genießer.

 

Einfach anmelden - Tag am Meer erleben!

 

Hintergrund