Login  

Oder-Neiße-Radweg: Kloster, Ökodorf und Birdwatching

Berlin, 27. Februar 2017 [zuletzt geändert 2. März 2017 um 22:00 Uhr]

Unteres Odertal: Es ist der nach wie vor einsame Klassiker. Mit den im Frühjahr gefluteten Polderwiesen. Hier sammeln sich jetzt die Singschwäne. Auf dem Weg dorthin warten rund um den Parsteiner See das Ökodorf Brodowin sowie tausende Kraniche und Wildgänse. Am Samstag, 4. März 2017 verrät Benno Koch die schönsten Entdeckungen im Fahrradfrühling.

Es ist eine 45 Kilometer kurze Radtour für Genießer. Vom Zisterzienserkloster Chorin geht es schnell zum Ökodorf Brodowin. Hier ist die Natur einzigartig. Vor mehr als 100 Jahren wurde mit dem Plagefenn südlich von Brodowin das erste Naturschutzgebiet Brandenburgs ausgewiesen. Vor mehr als 20 Jahren wurde 1991 der Verein Ökodorf Brodowin gegründet. Heute ist hier einer der größten Demeterbetriebe Deutschlands zu finden. Im Brodowiner Hofladen mit seiner Schaumolkerei wirbt man mit ökologischen Produkten und dem Prinzip: "Morgens geerntet, mittags im Laden." Natürlich ist auch am Wochenende geöffnet.

Vom nahen Kleinen Rummelsberg hat man hier einen der schönsten Rundumblicke in Brandenburg. Auf den Feldern hoch über dem Parsteiner See warten dann tausende Wildgänse und Kraniche, bevor es hinunter zur Oder am Stolper Turm geht.

Unten im Tal weiten sich die Polderlandschaften jetzt manchmal zu einem kleinen Meer, am Horizont erstrecken sich die Hügelketten am polnischen Oderufer. Mitten hindurch führt der breite asphaltierte Oder-Neiße-Radweg fast immer auf dem Deich entlang.

In kleinen Brackwasserseen sammeln sich jetzt oft riesige Kolonien von Wildvögeln, mit etwas Glück sind die Seeadler direkt am Radweg zum Greifen nah. Und so geht es kilometerweit durch die einsame Flusslandschaft durch den Sonnenuntergang nach Schwedt.

Im Aquarium Schwedt wartet eine der entspannendsten Saunalandschaften Brandenburgs. Ohne Touristenschlangen lodert hier das Kaminfeuer in der geräumigen Blockhaussauna, bietet das Sportbecken viel Platz und gleich nebenan verspricht ein Restaurant die gute Küche danach.

 

Einfach anmelden - Ökodorf Brodowin und Oder-Neiße-Radweg erleben!

 

Hintergrund