Login  
/uploads/FW/SF/FWSFkq1Ks7Vxd5GVxMpdOQ/CIMG0262-Cargobike-Benno-Koch.jpg
Cargobike

Berlin - Stadt der Ideen

Berlin, 14. August 2008

Hightec und Style - Fahrradbeauftragter besucht Berliner Erfinder 

Wer in diesen Tagen am Reichstag vorbeikommt, traut seinen Augen kaum: die Szenerie der Velotaxis hat mit einem quitschgelben Boot auf drei Rädern Nachwuchs bekommen. Insgesamt vier dieser rollenden "Fahrradboote" befördern Touristen durch den Tiergarten. Kein Hightec, aber Style ...

Vom Fahrradboot zum Cargobike

Kein Touristenspaß, sondern hochmoderne Cargobikes entwickelt Lorenz Hoser seit drei Jahren. Hoser ist Geschäftsführer der Berliner Firma Hawk Bikes GmbH. Zusammen mit der Masterflex AG aus Herten und deren Brennstoffzellen-Technologie stellte er zur Fußball-WM 2006 spektakulär die ersten 14 Cargobikes für die Deutsche Telekom vor. Mit 150 Kilogramm Zuladung und 250 Kilometer Reichweite erreichte das Cargobike eine bis dahin einmalige Dimension. Es folgten Einzelaufträge für Airbus und andere Unternehmen. Jetzt steht ein Auftrag für weitere 25 Cargobikes im Rahmen eines europäischen Projektes an. Und Hoser hat noch ganz andere Ideen: "Die Cargobikes können mit einer Doppelachse auch noch größere Lasten befördern. Außerdem soll es verschiedene Aufbauten geben, zum Beispiel für Werbung und Paketbeförderung."

Carobike: Neues und angenehmes Fahrgefühl

Und wie ist der Fahrkomfort? "Nicht mehr schalten müssen, sich auch mit einem dreirädrigen Cargobike in die Kurven legen zu können und mit leichtem Tritt 150 Kilogramm - plus 60 Kilo für's Fahrrad und 85 Kilo für den Fahrer - befördern zu können ist ein ganz neues und angenehmes Fahrgefühl", so Benno Koch, Berlins Fahrradbeauftragter. "Für Lasten bis 150 Kilogramm ist das Cargobike schon jetzt eine optimale Alternative zu Kleintransporten mit Pkw oder kleinen Lkw."

Das Cargobike kostet rund 8.500 Euro und ist auch als Batterieversion lieferbar: "Es gibt in Deutschland noch kein Netz aus Wasserstofftankstellen", so Hoser. "Deshalb bauen wir auf Wunsch statt einer Brennstoffzelle auch leistungsstarke Batterien als Energiequelle ein - da reicht die Fahrt zur nächsten Steckdose."

Das Projekt Cargobike

- bei der Masterflex AG (Entwicklung Brennstoffzelle) unter www.masterflex-bz.de nachlesen

- die offizielle Website von Hawk Bikes GmbH (Entwicklung Aufbau Cargobike) unter www.hawkbikes.com allgemein

Fotos Cargobike und Fahrradboot

- in der Bildergalerie www.benno-koch.de anschauen