Login  
/uploads/rI/Lz/rILzBFiJnmb2_S2SuwtiVQ/CIMG2761-Capital-Bike-Warschau-Vorschau.jpg
Capital Bike Warschau

Metropolen Europas neu entdecken - Capital Bike Warschau

Berlin, 27. Oktober 2008

Capital Bike startet erstmals an diesem Wochenende (31.10.-02.11.08) von Berlin nach Warschau

Es ist das neue Lebensgefühl der Metropolen Europas - auf dem Fahrrad Stadt und Menschen intensiv, vielfältig und hautnah zu erleben. Capital Bike ist die Idee von Berlin aus an einem Wochenende die perfekte Radtour in einer anderen Hauptstadt Europas zu erleben. Capital Bike Warschau heißt entspannt mit der Bahn anreisen, hoch über den Dächern der Stadt ohne Schwellenangst exklusiv übernachten und im Riverview Wellness Centre der 43. und 44. Etage des InterContinental im Pool und in der Sauna relaxen. Und als Highlight autofrei die Halloween Critical Mass erleben.

Warschau hat seit Mitte 2006 erstmals einen Fahrradbeauftragten. Die ersten Radrouten entlang der Weichsel sind entstanden und sollen auch weniger geübten Fahrradfahrern Mut machen auf's Rad zu steigen. Die einzige U-Bahnlinie Warschaus befördert inzwischen sogar kostenlos Fahrräder - allerdings mit Zugangssperren, ohne Mehrzweckabteile und noch nicht mit Berlin vergleichbar. Auch die Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten hat sich mit der seit Dezember 2006 möglichen Fahrradmitnahme im Berlin-Warschau-Express verbessert.

Doch es ist noch viel Pionierarbeit zu leisten. Ein sichtbares Zeichen ist die Critical Mass, die in der polnischen Hauptstadt an jedem letzten Freitag eines Monats mit mehr als 1.000 Fahrradfahrern stattfindet. Nach anfänglichen Auseinandersetzungen mit der Polizei im Juni 2002 ist die Critical Mass Warschau inzwischen legal als Fahrraddemonstration angemeldet. An diesem Freitag (31. Oktober 2008) startet die Veranstaltung am Vorabend von Allerheiligen als Halloween Critical Mass auf dem Plac Zamkowy vor dem Königsschloss.

Wie überall in Osteuropa - genau genommen zählt Polen ja eigentlich zu Mitteleuropa - ist hier der unübersehbare Aufbruch erlebbar. Architektonisch ist es vor allem das Spannungsfeld aus Wolkenkratzern rund den Bahnhof Warschau Central - das InterContinental mit seinen 164 Metern zählt als eines der höchsten Hotels Europas dazu - der wiederentstandenen Altstadt mit dem Königsschloss und dem einst nach Stalin benannten Kultur- und Wissenschaftspalast.

Gesamtlänge Capital Bike Warschau

- insgesamt ca. 120 Kilometer, max. 60 Kilometer pro Tag

Wettervorhersage Warschau

- während es in Berlin neblig bei nur 5 Grad werden soll, wird für Warschau ein sonniges Wochenende bei 10 bis 13 Grad Celsius vorhergesagt (www.wetteronline.de)

Tagesetappen:

- Freitag, 31. Oktober 2008, 6.30 Uhr Check in auf dem Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen und Bahnfahrt mit dem Berlin-Warschau-Express, Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad in Warschau und Critical Mass

- Samstag, 1. November 2008, Radtour entlang der Weichsel zum Palais Wilanów und anschließend Riverview Wellness mit Sauna, Pool und Fitness

- Sonntag, 2. November 2008, Sightseeing in Warschau und Rückfahrt mit dem Berlin-Warschau-Express ab 16.13 Uhr, Ankunft in Berlin-Gesundbrunnen 23.17 Uhr

Leistungen (inklusive):

- geführte Radtour ab Berlin nach Warschau für Rad fahrende Genießer

- 2x Übernachtung im 5-Sterne-Hotel InterContinental Warschau

- Stadtführungen und Ausflüge in Warschau

- Bahnfahrt von Berlin nach Warschau und zurück inkl. Fahrrad bzw. Leihfahrrad in Warschau

- Insolvenzversicherung

Teilnahmebedingungen:

- alle Teilnehmer tragen selbst das allgemeine Risiko, das die Teilnahme am Straßenverkehr mit sich bringt, der Veranstalter übernimmt keine Haftung

- der Veranstalter und das Organisationsteam haften in keinem Falle für Unfälle, körperliche Schäden und Schäden an der persönlichen Ausrüstung (Fahrrad, Kleidung usw.) oder für Diebstähle

- alle Teilnehmer müssen sich an die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) halten und sind für die technische Sicherheit ihres Fahrrades verantwortlich

- die Radtour "Capital Bike Warschau" findet bei jedem Wetter statt, für zweckmäßige Bekleidung und Getränke während der Radtour muss jeder Teilnehmer selbst sorgen

- die Anmeldung ist erst nach der Überweisung des vollständigen Teilnehmerbeitrages verbindlich, bei Rücktritt bis 14 Tage vor der Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro erhoben

- der Veranstalter ist verpflichtet Sicherungsscheine für eine Insolvenzversicherung auszustellen; dieses Dokument sichert die eingezahlten Kundengelder gegen Konkurs des Reiseveranstalters ab

Veranstalter / Tourenleitung:

Benno Koch (verantwortlich) und Team

Info und Anmeldung:

- zum Anmeldeformular Capital Bike Warschau

(Anmeldung bitte schriftlich, Rückfragen unter kontakt@benno-koch.de oder Tel. 030 / 991 53 28 oder Mobil 0157 / 737 46 049 möglich)

Teilnehmerbeitrag:

- 255 Euro (pro Person im DZ) / 325 Euro (pro Person im EZ)

(Überweisung bitte unter dem Stichwort "Warschau")

Bankverbindung:

Berliner Sparkasse, Kto.-Inh. Benno Koch, BLZ 100 500 00, Kto.-Nr. 16 44 02 92 66

Impressionen Warschau:

in der Bildergalerie www.benno-koch.de ansehen